Ingwer- und Datteltee

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird jede Jahreszeit mit bestimmten Organen und Meridianen in Verbindung gebracht.


In der Chinesischen Medizin werden Meridiane als energetische Bahnen im Körper betrachtet, die das Qi (die Lebensenergie) transportieren. Es gibt insgesamt 12 Hauptmeridiane, die jeweils mit bestimmten Organen und Körperfunktionen in Verbindung gebracht werden. Jeder Meridian hat bestimmte Akupunkturpunkte entlang seiner Bahn, die verwendet werden, um Qi-Blockaden zu lösen und die Gesundheit des Körpers und des Geistes zu unterstützen.

Die Meridiane sind in Paaren organisiert und jeder Meridian hat seine eigene Zeit des Tages, in dem er am aktivsten ist. Jeder Meridian hat auch eine Beziehung zu bestimmten Jahreszeiten und Elementen. Zum Beispiel, ist der Leber-Meridian mit dem Element Holz und der Frühling assoziiert und der Nieren-Meridian mit dem Element Wasser und dem Winter.

Die TCM glaubt, dass, wenn Qi in einem Meridian gestaut ist oder es einen Mangel an Qi gibt, es zu körperlichen und emotionalen Symptomen führen kann. Durch die Anwendung von Akupunktur, Kräutermedizin und andere TCM-Techniken, kann der Fluss des Qi im Körper reguliert werden und somit die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern.

Der Frühling wird in der TCM als die Jahreszeit für das Wachstum des Leber-Qi angesehen.

Das Leber-Qi ist für die Steuerung und Regulierung des Qi im Körper verantwortlich und hat eine wichtige Rolle in der Regulierung von Emotionen und der Körperhaltung. Im Frühling, wenn die Natur erwacht und neues Leben entsteht, ist es wichtig, dass das Leber-Qi auch erwacht und fließt, um die Gesundheit des Körpers und des Geistes zu unterstützen.

Die TCM empfiehlt, im Frühling spezielle Aktivitäten durchzuführen, um das Leber-Qi zu stärken und zu unterstützen, wie zum Beispiel regelmäßige Bewegung und Sport, Yoga oder Tai Chi, saisonale und frische Ernährung, Akupunktur und Kräutermedizin. Es ist auch wichtig, ausreichend Schlaf und Entspannung zu bekommen, um Stress zu reduzieren und das Leber-Qi zu unterstützen.

Ähnliche Beiträge